Flixbus und Flixtrain stellen den Betrieb ein

Flixbus wird in den kommenden vier Wochen den Betrieb seiner Busse und Z├╝ge einstellen. Das Unternehmen reagiert laut eigenen Angaben auf den Lockdown im Zusammenhang mit der Corona Krise. Der Mitgr├╝nder und Gesch├Ąftsf├╝hrer von FlixMobility, Andr├ę Schw├Ąmmlein, verwies in der ÔÇ×Welt am SonntagÔÇť auf die von der Politik gew├╝nschten Reiseeinschr├Ąnkungen.

Es bleibt die Hoffnung, an Weihnachten mit Flixbus wieder unterwegs zu sein. Wobei Flixtrain eine komplette Winterpause bis in das Jahr 2021 machen wird. Wenn die Kanzlerin an die Bev├Âlkerung appelliert, nicht zu reisen, hat das nat├╝rlich Einfluss auf die Nachfrage bei den Reisebusunternehmen.

Geringe Auslastung schon im Oktober

Schon im Fr├╝hjahr hatte Flixbus angesichts der┬á Corona-Auflagen vor├╝bergehend keine Fahrten mehr angeboten. ÔÇ×Im Sommer konnten wir dann wieder etwa die H├Ąlfte unseres Netzes bedienen. Wir folgen dabei sehr stark der NachfrageÔÇť, sagte Schw├Ąmmlein. Schon im Oktober habe man aber wieder ÔÇ×eine gebremste ReiselustÔÇť gesehen. ÔÇ×Im Moment liegen wir etwa bei 30 Prozent, werden aber wieder komplett reduzieren, weil der politische Wunsch ist, dass man nicht reistÔÇť, so der Flixbus-Chef.

Noch drastischer handelt der Flixbus-Konkurrent Blablabus: Das Unternehmen hatte bereits vergangene Woche angek├╝ndigt, in Deutschland alle Fahrten bis Fr├╝hjahr 2021 zu stoppen.

Quelle: Flixbus, DPA

Wie hilfreich war diese Information?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Teile den Beitrag weiter...

Informiere auch deine Freunde