Entwurf des Jahressteuergesetzes – F├Ârderung kleiner Unternehmen

Die Bundesregierung plant steuerliche Verbesserungen f├╝r kleine und mittlere Unternehmen. Zudem soll die Aufstockung des Kurzarbeitergelds nun l├Ąnger ÔÇô bis Ende 2021 ÔÇô von der Steuer befreit werden. Das Bundeskabinett beschloss dazu am Mittwoch den Entwurf f├╝r das Jahressteuergesetz, wie das Finanzministerium mitteilte. Konkret sollen Investitionen kleinerer und mittlerer Unternehmen steuerlich st├Ąrker gef├Ârdert worden.

Geplant sind Verbesserungen, wenn sogenannte Investitionsabzugsbetr├Ąge und Sonderabschreibungen in Anspruch genommen werden. Ziel sei es die, finanzielle Lage von Firmen auch mit Blick auf die Coronakrise zu verbessern. Verbesserungen soll es auch bei Sonderabschreibungen geben.

Die Regierung plant au├čerdem Ma├čnahmen f├╝r weniger B├╝rokratie. So soll ein Datenaustausch zwischen Unternehmen der privaten Kranken- und Pflegeversicherung, der Finanzverwaltung und Arbeitgebern eingef├╝hrt werden. Damit sollen Papierbescheinigungen im Lohnsteuerabzugsverfahren vollst├Ąndig ersetzt werden.

Wie hilfreich war diese Information?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Teile den Beitrag weiter...

Informiere auch deine Freunde